Baugebiet Holßel – Am Königsweg II

ca. 20 Bauplätze (Ein- und Mehrfamilienhäuser)

Holßel ist eine Ortschaft der Stadt Geestland im Landkreis Cuxhaven. Der niedersächsische Ort zählt rund 900 Einwohner und liegt im nördlichen Bereich von Weser und Elbe. Die Stadt Geestland entstand am 1. Januar 2015 aus dem Zusammenschluss der Stadt Langen und der Samtgemeinde Bederkesa. Die historische Feldsteinkirche wurde im Jahre 1111 erbaut und gilt seither als geschichtliche Besonderheit der Ortschaft, da sie durchgehend von reformierten Pastoren betreut wurde.

Holßel ist verkehrstechnisch sehr gut angebunden, da die Auffahrt zur Autobahn A27 in Richtung Cuxhaven bzw. Bremen/Bremerhaven nur wenige Minuten entfernt ist. Cuxhaven wie auch Bremerhaven sind somit in gut 20 Minuten mit dem Auto zu erreichen. Auch die Busse des öffentlichen Nahverkehrs bringen die Einwohner schnell in Richtung Cuxhaven und Bremerhaven.

In der Ortschaft Holßel gibt es einen Kindergarten, zwei Gaststätten sowie einen Sparmarkt. Der nächstgrößere Ort Dorum bietet zahlreiche Einkaufsmöglichkeiten und stellt die medizinische Grundversorgung durch Ärzte und Apotheken sicher. Im Nachbarort Neuenwalde befindet sich die zugehörige Grundschule. Die weiterführenden Schulen liegen in der Ortschaft Langen.

Gemeinschaft und Vereinsleben werden in Holßel gelebt. So gibt es den Schützenverein Holßel von 1901 e.V., den TSV Holßel e.V. oder auch den Heimat- und Dorfverschönerungsverein Holßel e.V. Auch in der freiwilligen Feuerwehr oder der evangelisch-reformierten Kirchengemeinde sind neue Gesichter gern gesehen. Außerdem finden in dem Dorfgemeinschaftshaus Veranstaltungen, wie Theaterspiele, statt.

Aktueller Hinweis:

Die Planungen zum Baugebiet schreiten voran. Besonders durch die anhaltende Corona-Pandemie mussten wir jedoch bereits erhebliche Verzögerungen in den Genehmigungsverfahren hinnehmen. Nach unseren Einschätzungen können wir zum Jahresende mit den abschließenden Genehmigungen des Bebauungsplans für das Baugebiet "Holßel - Am Königsweg II" rechnen. Die Erschließung des Baugebietes dürfte dann im Frühjahr 2022 erfolgen. Mit Veröffentlichung des Bebauungsplans können wir dann endlich feste Reservierungen von Baugrundstücken für Sie vornehmen.

Übersicht

Zeige Cookiebanner!

Um eine datensparsame Verarbeitung zu gewährleisten, zeigen wir Ihnen hier lediglich ein Vorschaubild an. Wenn Sie die Karte sehen möchten, akzeptieren Sie bitte die Cookies „Externe Medien“ über unser Cookiebanner. Weitere Informationen erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Downloads

Aktuell stehen leider noch keine Downloads für Sie zur Verfügung!

Wir verwenden CookiesCookie Details
zurück

Um unsere Website für Sie optimal zu gestalten, verwenden wir Cookies. Weitere Informationen zu Cookies und Ihren Möglichkeiten, Ihre Privacy-Einstellungen anzupassen, finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Notwendige Cookies

Diese Cookies ermöglichen grundlegende Funktionen und sind für die einwandfreie Funktion der Website erforderlich.

Statistiken

Wir nutzen Google Analytics um zu verstehen, wie unsere Website genutzt wird und sie entsprechend zu verbessern.

Externe Medien

Um Ihre Nutzererfahrung zu verbessern, greifen wir auf externe Services und Medien zurück. Sie können die Services hier einzeln aktivieren oder deaktivieren